Willkommen auf Secret Stories! Wenn es dir hier gefällt, bleib doch noch ein bisschen, ja?


Linn Yahiro
Night Angel


avatar

Dieser Beitrag wurde am Sa Jan 21, 2017 11:19 pm ©Arlaena verfasst.


Short Facts

Vorame: Linn
Nachame:  Yahiro
Spitznamen:  Li
Alias:  Blue Jay (Blauhäher)
Geschlecht: weiblich
Alter:  14
Geburtsdatum:  8. Februar
Song: White Darkness-Nightingale
Faceclaim: Aus welchem Anime/Manga/Game/etc. stammt das Bild für den Charakter?

Appearance

Linn ist ca. 1.60m groß und hat silbrige blaue Haare, die ihren halben Oberschenkel überdecken und die sie meistens offen trägt. Normalerweise hat sie ein weißes Hemd mit einer ärmellosen lilane Weste an und einen dunkelblauen Rock, sowie Ballerinas in der selben Farbe. Außerdem trägt sie immer ihren schwarzen Geigenkasten mit sich, weshalb man diesen schon als Accessoires bezeichnen kann. Ihre Augenfarbe liegt zwischen grau und blau, was ihre Augen im Sonnen- bzw. Mondlicht silbern leuchten lässt. Außerdem trägt sie immer dieselben blauen Ohrringe. Sie bestehen aus einer kurzen silbernen Kette, an deren Ende ein Notenschlüssel hängt. Sie sind zudem noch ihr Miraculous. Wenn Linn sich verwandelt, verändert sich ihre Augenfarbe zu einem so dunklen grau-braun, dass es schon fast schwarz ist. Als Kleidung trägt sie einen engen hellblauen Ganzkörperanzug. Sie hat dann außerdem noch einen hellblauen Federschwanz und an ihren Armen hängen große hellblaue Federn, die jeweils auf einer Seite eine Art Flügel bilden. Ihre Haare sind in einen Pferdeschwanz gebunden und diese werden hellblau-grau senkrecht gestreift. Außerdem sind in diesen viele weiße Federn reingebunden. Ihre Geige ist an ihrer linken Hüfte befestigt. Ihre Maske besteht aus vielen kleinen weißen Federn.

Inside

Linn kommt meistens als schüchternes Mädchen rüber, die in ihrer eigenen Welt lebt. Das stimmt auch, vor allem wenn sie auf ihrer Geige oder am Klavier etwas spielt. Sie ist zurückhaltend und verträumt, meistens denkt sie an ihre Eltern. Allerdings ist sie eine sehr gute Beobachterin und bekommt das eine oder andere mit, was jemand anderem entgangen wäre. Sie spricht nicht gerne mit anderen, außer mit ihrem Kwami, und so kommt ist, dass sie als letzte den Klassenraum betritt und als erste wieder geht. Am wohlsten fühlt sie sich, wenn sie Klavier oder Geige spielt. Und das macht sie meistens in der Schulpause oder zuhause, im großen Musikzimmer. Es gibt dort auch einen Balkon und wenn das Wetter schön ist, öffnet Linn entweder das Fenster oder geht ganz nach draußen. Auch wenn sie nichts ihre Meinung kundtut, ist sie dennoch ziemlich stur und lässt sich nur selten umstimmen. Li ist eigentlich eine Einzelgänger, hält sich zwar an Teampläne, jedoch nur solange bis sie eben nicht mehr von diesen überzeugt ist. Das Problem dabei ist, dass auch sie sich irren kann und somit andere wegen ihrer Sturheit in Gefahr bringen kann. Außerdem nimmt sie auf niemanden Rücksicht, wenn sie diesen bereits schon einmal gewarnt hat. Anfangs war ihre Sehnsucht nach ihren Eltern so schlimm, dass sie sich immer in die Welt der Musik geflüchtet hat, um diesen näher zu sein. Doch machte dies das ganze nicht besser. Bald lief sie einfach vor jedem Problem weg und verlor sich in der Musik, dort, wo sie sich am wohlsten fühlt. Doch um so älter sie wurde, desto mehr wurde ihr klar, dass sie sich auch mal den Schwierigkeiten stellen muss.
My Kwami

Linns Kwami heißt Ferra. Sie hat Arme und Beine mit Händen und Füßen, jedoch hängen an ihren Armen Federn, sodass es aussieht als hätte sie Flügel, umd zusätlich hat Ferra einen Schwanz aus Federn. Die Vorderseite der Federn, sowie der Rücken, Arme, Beine und Kopf des Kwamis sind himmelblau, unten sind die Federn grau und der Ferras Bauch ist weiß. Auf ihrem Kopf ist ein weißer Notenschlüssel.
Sie ist sehr aufgeweckt und liebt es zu singen, was aber auch zum Problem werden kann. Denn der Kwami fängt so gut wie immer an zu singen, wenn sie Musik oder auch nur eine ihr bekannte Melodie hört. So kann es mal sein, dass plötzlich im Musikunterricht eine Stimme aus Linns Tasche zu hören ist. Ansonsten ist Ferra sehr nett und kümmert sich um Linn. Jedoch ist sie manchmal zu direkt und hart.

Um wieder fitt zu werden, muss Ferra nach der Rückverwandlung Sonnenblumenkerne essen.
Powers

Fähigkeiten: Linn spielt sehr gut Geige und Klavier. Sie ist auch recht sportlich. Und theoretisch müsste sie auch kochen können, jedoch hat sie einen sehr außergewöhnlichen Geschmack.

Miraculous-Fähigkeiten: Linns Spezialattacke heißt "Emotions". Indem sie ein bestimmtes Lied spielt, kann sie die Gefühle anderer manipulieren. Sie hat drei Lieder zur Auswahl: Zum einen Despair (Verzweiflung). Jeder der das Lied hört, kann vor Verzweiflung nicht mehr weiterkämpfen, bzw. keinen klaren Gedanken mehr fassen. Ihr zweiter Song heißt Joy (Freude). Jeder der ihn hört, wird wunschlos glücklich, was auch dazu führt, dass sie ihre Tätigkeiten stoppen. Ihre letzte Melodie nennt sich Hope (Hoffnung). Dieses Lied ist eher zur Unterstützung gedacht. Es ermutigt und gibt den Zuhörern Hoffnung. Jedoch hat diese Spezialfähigkeit einen Nachteil. Sie selber verliert sich in der Musik und wird selber von ihr beeinflusst. Auch kann sie nicht mit dem spielen aufhören, bis fünf Minuten um sind, und sie sich wieder zurück verwandelt. Und das auch nur, weil nach jeder Minute eine Saite ihrer Geige verschwindet, das heißt nach der fünften Minute sind alle Geigensaiten verschwunden. Aber bis dahin kann sie noch alle Töne spielen, obwohl vielleicht schon Saiten verschwunden sind. Damit Li trotzdem nicht entdeckt wird, sucht sie sich, bevor sie die Fähigkeit einsetzt, ein Versteck. Man sollte vielleicht auch noch erwähnen, dass die Gefühle bei den anderen da bleiben können. Dies geht aber dann von der Person selbst aus. Zum Beispiel wenn jemand vorher schon ein bisschen verzweifelt war, das zu unterdrücken versucht und dann Despair hört, kann diese Person dieses Gefühl nicht mehr so leicht los werden. Das kann im schlimmsten, aber sehr unwahrscheinlichen, Fall für immer anhalten. Dasselbe gilt auch für die Lieder Hope und Joy. Neben dieser Spezialattacke, kann sie noch Feder mithilfe ihres Geigenbogens verschießen. Mithilfe ihres Schwanzes kann sie noch so dünne und wacklige Hindernisse rennend überwinden und mithilfe ihrer "Flügel" kann sie durch die Luft gleiten.

 Waffe: Linns Waffe ist eine graue Violine, mit silbernen Seiten. Der Bogen ist ebenfalls grau und die Sehne silber.

Past Times

Nun, es gibt nicht sehr viel zu erzählen. Linns Vater ist ein berühmter Dirigent und ist gemeinsam mit ihrer Mutter, die Sängerin ist, ständig unterwegs, weshalb sie fast immer allein zu Hause ist. Früher ist Li mit ihren Eltern mitgereist und war deshalb schon in einigen bekannten Städten und Ländern. In dieser Zeit hat sie auch das Geige- und Klavierspielen gelernt und anstatt in die Grundschule zu gehen, wurde sie von ihren Eltern unterrichtet. Doch kurz bevor Li 10 wurde, kauften diese ein (eigentlich zu großes) Haus in "Platzhalter" und ließen sie dort zurück. Eine Haushälterin sah nach ihr und kochte für sie. Der Grund war dafür war, dass sie zu einer richtigen Schule gehen und Freunde finden sollte. Ab dem Zeitpunkt brachte Linn sich das Kochen bei und fing an für sich selber zu sorgen, sodass die Haushälterin nur noch selten nach ihr schaute. Sie hat ihr eigenes Konto, auf welches ihre Eltern jeden Taschengeld überwiesen. Leider musste Linn auch ihre Geburtstage allein feiern. An ihrem 10. Geburtstag, also der erste, den sie ohne ihre Eltern verbringen musste, ging sie deshalb in den Park und spielte dort auf ihrer Geige. Dort sprach sie plötzlich ein älterer Mann an und fragte warum sie so traurig aussah. Linn erzählte, dass ihre Eltern leider nicht mit ihr ihren 10. feiern konnten. Da lächelte der alte Mann und übergab ihr einen Geigenkasten mit den Worten: "Ich hoffe, das wird dich aufmuntern und dafür sorgen, dass du dich nicht mehr so allein fühlst." Überrascht öffnete sie diesen und bewunderte die aus Schwarzeichenholz gemachte Violine. Doch als sie wieder aufsah, um sich zu bedanken, war der Mann verschwunden. So bekam Linn Ferra und die Hoffnung des Mannes haben sich erfüllt. Sie hat sich schon oft ab dem Zeitpunkt verwandelt, jedoch nur um ihre Spezialfähigkeit zu benutzen. Manchmal tat sie das für alle, jedoch meistens nur für sich. Die Melodie, die sie am häufigsten gespielt hatte, war Hope.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Seite 1 von 1